Union Schick Freistadt vs. FBC ASKÖ Linz-Urfahr

SR.: Geisecker; Linie: Feichtenschlager, Gotschi

Wetter: sonnig und warm, ca. 30 Grad

1. Satz:
17
:
20
2. Satz:
18
:
20
3. Satz:
14
:
20
4. Satz:
:
5. Satz:
:

 

Bericht:

1. Satz:

Mit einem Servicefehler, einem Punkt von Martin Weiss und einem Übertritt von Martin Becker beginnt das Fianl Four in Grieskirchen. Freistadt liegt von Anfang an im Rückstand und kommt nicht richtig in Spiel. Folge 7:2 Führung für Urfahr. Bei dem Spielstand von 14:8 Urfahr nimmt Freistadt ein Time out, aber auch das bringt keinen Umschwung und Urfahr zieht auf 19:13. Kurze Hoffnung kommt auf, als Freistadt auf 17:19 herankommt, aber nach einem Time out von Urfahr beendet Martin Weiss den ersten Satz mit einem Servicepunkt.

2. Satz:

Im zweiten Satz erwischt Freistadt den besseren Start und geht mit 6:2 in Führung. Bei dem Stand von 2:8 nimmt Urfahr ein Time out und kommt danach besser in Spiel. Urfahr kommt an 6:8 heran. Es kommt zu einem offenem Schlagaustausch zwischen Martin Becker und Martin Weiss, die beide nach belieben punkten. Bei 16:16 gibt es ein Time out von Freistadt, was sich jedoch nicht vorteilhaft auswirkt und Urfahr geht erstmals in diesem Satz bei 17:16 in Führung und hält diese bis zum Satzende von 20:18.

3. Satz:

Freistadt nun verunsichert und Urfahr in Topform, Folge 5:0 für Urfahr und Time out Freistadt. Doch Urfahr zieht weiter auf 8:0, nun endlich kommt die Gegenwehr von Freistadt, die sich auf 10:14 herankämpfen. Nun Time out von Urfahr bei dem Stand von 14:10 um die Aufholjagd von Freistadt zu stoppen. Mit Erfolg Urfahr erhöht den Druck nochmals und verwertet den 2. Matchball zum 20:14 Endstand.

 

 

 

 

Zurück