Union Sparkasse Grieskirchen-Pötting vs. ÖTB Neusiedl/Zaya

SR.: Bieringer; Linie: Feichtenschlager, Gotschi

Wetter: sonnig und heiß

1. Satz:
20
:
13
2. Satz:
16
:
20
3. Satz:
20
:
17
4. Satz:
20
:
17
5. Satz:
:

 

Bericht:

1. Satz:

Guter Start von Grieskirchen/Pötting, die mit 4:0 in Führung gehen. Doch durch Eigenfehler von Grieskirchen/Pötting kommt Neusiedl bis auf 4:5 heran. Doch Grieskirchen/Pötting wird wieder stärker und eine starke Abwehr bringt das 8:4. Neusiedl findet kein Konzept gegen das kompakt Spiel der Grieskirchner und  liegt schnell 8:14 zurück, auch ein Time out bei diesem Stand bringt keine Änderung und so geht der erste Satz mit 20:13 klar an Grieskirchen/Pötting.

2. Satz:

Der zweite Satz beginnt völlig ausgeglichen, keine der beiden Mannschaft kann sich entscheidend absetzen. Beim Stand von 9:8 für Neusiedl nimmt Grieskirchen/Pötting ein Time out. Neusiedl ist jetzt bedeutend stärker und spielt sich einen 4 Punktevorsprung heraus. Beim Stand 19:12 zeigt Grieskirchen/Pötting noch mal Gegenwehr und kommt auf 16:19 heran, doch durch einen Eigenfehler von Grieskirchen/Pötting endet der zweite Satz mit 20:16 für Neusiedl.

3. Satz:

Anfangs genau das selbe Bild wie im zweiten Satz. Die starken Abwehrleistungen beider Mannschaften führen dazu, dass sich keine Mannschaft entscheidend absetzen kann. Erst Mitte des Satzes kann sich Neusiedl minimal mit 2 Punkten absetzen. Doch Grieskirchen/Pötting gleicht aus und geht erstmals in diesem Satz mit 14:13 in Führung. Es folgen heiß umkämpfte Ballwechsel, einen davon schließt Dietmar Weiss zum 17:15 ab, diesen Vorsprung gibt Grieskirchen/Pötting nicht mehr aus der Hand und gewinnt den Satz mit 20:17. 

4. Satz

Der spannendste Satz diese Tages beginnt ideal für Neusiedl, die schnell mit 8:3 führen. Ein Time out von Grieskirchen/Pötting bringt jedoch die Wende und Grieskirchen/Pötting kommt bis auf 7:8 heran . Neusiedl kontert und verschafft sich wiederum eine 4 Punktführung. Grieskirchen holt jedoch nochmals auf und geht 15:13 in Führung. Nun kommt es zu einem offenen Schlagaustausch und die Führung wechselt ständig. Doch Grieskirchen/Pötting kann die Oberhand behalten und gewinnt das Match mit 20:17. 

Zurück